<webdesign & webrealisierung ⁄>

Stichwort: Kultur

Was rührt sich denn da in Spandau?

15.05.2014 • Dies und das

Wer mit offenen Augen durch Spandau läuft, sieht deutlich, dass momentan nicht alle Veränderungen besonders positiv sind. Leerstehende Gewerberäume, stillgelegte Produktionsbetriebe und -stätten, Schnäppchenläden nicht nur in der Altstadt, usw. usf. Das trägt nur bedingt zum guten Image und Attraktivität des westlichsten Außenbezirks von Berlin bei. mehr …

Ruf doch mal an!

22.05.2013 • Dies und das

Aus dem Berliner Stadtbild ist die gelbe Telefonzelle komplett verschwunden. Stattdessen gibt es Telefonsäulen und das in verminderter Anzahl. Schließlich hat ja jeder ein Mobiltelefon. Umso größer war meine Freude, dieses so rar gewordene Exemplar, kürzlich bei einem Besuch in Quedlinburg wieder vorzufinden. Konnte man doch früher an diesen Orten so schön und ungestört telefonieren und sich bei einem kleinen Regenschauer auch mal unterstellen. mehr …

Kleine Monstershow

10.04.2013 • Webdesign

Sicher an sich sollen Monster einem das Fürchten lehren. Doch bei dem Blog von Stefan G. Bucher kann man sich glattweg an sie gewöhnen bzw. sich sogar in sie verlieben. Es macht Spaß in den Seiten von ihm zu stöbern, denn dort gibt es viele kleine Monster in sehr gebändigter und erheiternder Form. Ich finde man sollte sie verstärkt im Webdesign einsetzen. Sie können das Produkt oder die Dienstleistung nur vorantreiben und auf Erfolgskurs bringen. Im Video sind sie ebenfalls großartig! mehr …

faltenlos = belanglos

31.03.2013 • Dies und das

Ausdrucksstarke und interessante Gesichter haben meist auch Falten. Wer etwas bewegendes erzählen will, muss etwas erleben und benötigt folglich Erfahrungen. Und hat man diese schon als Kind? Natürlich nicht. Gute Fotografen verstehen es, ein gealtertes Gesicht interessant und ansprechend im Bild festzuhalten und in Szene zu setzen. Also besteht eigentlich kein Grund die Werkzeuge des Bildbearbeitungsprogramms zur Faltenentfernung zu benutzen. Eigentlich. mehr …

At the end of the rainbow

12.02.2013 • Tipps

Angelockt vom Werbeplakat besuchte ich erstmalig die nordischen Botschaften in Berlin. AT THE END OF THE RAINBOW heißt die Ausstellung und zeigt Fotografien von fünf Vertreterinnen der finnischen Helsinki School. Mit 23 zeitgenössischen Ausstellungsstücken auf einer Etage ist die Ausstellung sehr überschaubar. Zugegeben, man lebt sehr gut weiter, ohne sie gesehen zu haben. mehr …